Freitag, 6. Dezember 2013

Hallo ihr Lieben!

Ich bin in einer Zwickmühle! Als ich über den neuen Nähkurstermine brütete, musste ich feststellen, dass ich bis Ende März - ausser im Samstagskurs am 5. April 2014 - keinen freien Platz mehr habe!!! Daher muss ich etwas los werden:

An alle meine TeilnehmerInnen, die so gerne in meine Kurs kommen, dass sie gleich weiterbuchen: DANKE!!! Das ist so ein schönes Geschenk für mich! Es zeigt mir, dass ich mit meinem Versuch meine Leidenschaft für dieses wunderschöne Handwerk weiterzugeben auf den richtigen Weg bin!!! :-)

An alle, die auch gerne mal in die fantastische Welt der Stoffe, Schnitte und kreativen Möglichkeiten eintauchen möchten:
Es tut mir sehr leid, denn ich freue mich über jede(n) neue(n) TeilnehmerIn der/den ich mit meiner Liebe für dieses kreative Hobby anstecken kann!!!

Aber trotz vielem hin und her: es ist mir nicht möglich mehr Nähkurstage/stunden einzubauen!!!
Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit individuelle Einzelstunden zu bereinbaren.

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und alles liebe fürs Neue Jahr!!! Dass es kreativ sein mag und ihr stolz sein könnt auf eure (Näh-)Projekte - egal ob AnfängerIn oder Näherfahrene(r)!!!

Montag, 26. August 2013

Als Einstimmung auf die Kurse die im September starten gibt´s hier endlich mal wieder ein paar Bilder meinen fleissigen Nähkurs-Mädels!




































Ich freu mich schon auf den Herbst und unsere gemeinsamen Nähstunden!!! :-)

Montag, 1. April 2013

Stoffkunde-Exkursion

Auf Anfrage von Nähkursteilnehmerinnen haben wir vor einiger Zeit eine Stoffkunde-Exkursion unternommen. Auch für mich sehr spannend - immerhin sind meine Textilkunde-Stunden auch schon ein paar Jahre her... ;-)

Natürlich möchte ich euch die Bilder zu unserer Exkursion nicht vorenthalten:

Mir hat es unglaublich viel Spass gemacht - und ich glaube auch den Mädels hat es gefallen! :-)
Vielen Dank Julchen, dass du Fotos von unserem Ausflug gemacht hast!

An einen nächsten Termin werden wir dann mit den mitgebrachten Stoffproben rumzündeln: wir werden mit Hilfe der Brennprobe die Fasern bestimmen. :-)

Freitag, 22. Februar 2013

Schnitt und Anleitung Hobbit Umhang

Den diesjährigen Fasching habe ich als Hobbit verbracht. :-)
Hier ist mein Schnitt mit Anleitung für einen einfachen Hobbit Umhang.

Die roten Linien ergeben den fertigen Schnitt ohne Nahtzugabe. Ich habe 1 cm Nahtzugabe verwendet.
Mein Umhang ist aus Walk und da dieser nicht ausfranst, habe ich an der Länge und den Vorderen Kanten keine Nahtzugabe zugegeben. Wenn du einen Stoff verwendest der ausfranst, musst du natürlich dementsprechend Nahtzugabe zugeben - ich empfehle 2 cm die du zweimal mit je 1 cm einbügelst und festnähst.

Die Länge lässt sich sehr einfach anpassen. Ein Massband in der Mitte des rückwärtigen Halsausschnittes anlegen und die gewünschte Länge auf den Schnitt übertragen - ich habe 95cm gemessen.

Auch bei der Kapuzengröße kannst du variieren - ich habe sie 65 cm lang und 40 cm hoch gemacht.

Mein Stoffverbrauch war 2,20 m bei 140 cm Stoffbreite.

Bei der Kapuze die obere und untere Naht steppen, dabei in der Rückenmitte bis 1 cm vor Ende nähen und vernähen.

Beim Umhang die Rückwärtige Mitte markieren (rote Stecknadel).

Die 5 cm in der Vorderen Mitte aufschneiden. Kapuze mit Rückwärtiger Naht auf Rückwärtige Mitte des Umhanges stecken. Die Kapuze an den Halsausschnitt stecken und steppen.

Es bleiben ca. 5-7 cm übrig die über die Naht gelegt werden und auch angesteppt wird.

Nach innen umschlagen, feststecken und mit Handstichen festnähen.

Den Umhang anprobieren und bei passender Weite den Verschluss anbringen. Ich habe Haken und Augen angenäht, man kann aber als Verschluss auch eine hübsche Brosche verwenden - vorzugsweise eine in Blattform ;-)

Mehr Bilder des Umhanges und meines gesamten Hobbit-Kostümes findest du hier